Neuigkeiten

Anmeldung zum 31. LSF-Silvesterlauf ist ab sofort eröffnet

Ab sofort ist es möglich, sich für den 31. LSF-Silvesterlauf in Münster am 31. Dezember online anzumelden. Zur Wahl stehen auch in diesem Jahr wieder 5 km, 10 km, 5-km-Walking und der 3-km-Fun-Lauf.

 

Zur Anmeldung geht es direkt /hierhin/. 

 

Allen Informationen zu den Läufen findet man in der Ausschreibung


Der 30. LSF-Silvesterlauf ist Geschichte

 

Der 30. LSF-Silvesterlauf ist Geschichte und mit 1.821 Anmeldungen wurde es eine würdige Jubiläumsveranstaltung. Das Wetter spielte mit. Nahezu Windstille, 10 Grad Celsius und kein Regen. Das freute nicht nur die Teilnehmer, sondern auch alle, die an der Strecke standen. Die Veranstalter durften die 40.000. Teilnehmerin in den 30 Auflagen begrüßen. Die Veranstaltung darf getrost als eine Erfolgsgeschichte angesehen werden. 

  

Ganz viele Fotos vom 30. LSF-Silvesterlauf findet man /hier/.

 



Der gute Vorsatz für 2020 – Ich treibe mehr Sport!

 

Silvester naht und für ganz viele Menschen ist es der Tag, an dem die guten Vorsätze für das neue Jahr formuliert werden. Manchmal sind sie leider schon am nächsten Tag wieder in Vergessenheit geraten.

 

Manch einer will aber den letzten Tag des Jahres schon dazu nutzen, die guten Vorsätze in die Tat umzusetzen: „Ich will mich mehr bewegen, will mehr Sport treiben, also, warum nicht beim LSF-Silvesterlauf an der Startlinie stehen. Nur schaffe ich überhaupt 3, 5 oder gar 10 km?“ So oder so ähnlich könnten die Gedanken sein. Und was kann man rund vier Wochen vor dem Silvesterlauf noch machen, um mit einem Erfolgserlebnis ins Ziel zu kommen?

 

 

Eine kleine Planungshilfe:

1. Ich treibe regelmäßig ein- bis zweimal in der Woche Sport und fahre Rad.

 

Für all die Menschen, die bereits auf dieser Basis aktiv sind, erübrigt sich, schnell noch ein spezifisches Lauftraining einzulegen. 3 oder 5 km in einem „Quasseltempo“ (Man kann sich während des Laufens noch unterhalten) werden kein Problem sein. Die Strecke wird in einem Sauerstoffgleichgewicht absolviert.

Ein paar Laufeinheiten ins übliche Training einzustreuen, schadet aber keinesfalls. Nur nicht dabei übernehmen.

 

2. Meine sportlichen Aktivitäten sind sehr überschaubar: Im Sommer mal Schwimmen und Rad fahre ich sowieso.

 

Hier wäre es ratsam, die kommenden Wochen noch für ein kleines läuferisches Trainingsprogramm zu nutzen. Was kann man noch machen, um die Basis, die Grundlagenausdauer zu verbessern:

 

Woche 1 – 3 Trainingseinheiten (Tempo immer Quasseltempo)

 

1. Einheit – 3 min langsames Laufen, 2 min Gehen, 3 min langsames Laufen, 2 min Gehen, 3 min langsames Laufen, 2 min Gehen

 

2. Einheit – 3 min langsames Laufen, 2 min Gehen, 4 min langsames Laufen, 2 min Gehen, 3 min langsames Laufen, 2 min Gehen

 

3. Einheit – 4 min langsames Laufen, 2 min Gehen, 4 min langsames Laufen, 2 min Gehen, 2 min langsames Laufen, 2 min Gehen

 

Woche 2 – 3 Trainingseinheiten (Tempo immer Quasseltempo)

 

1. Einheit – 3 min langsames Laufen, 2 min Gehen, 3 min langsames Laufen, 2 min Gehen, 3 min langsames Laufen, 2 min Gehen

 

2. Einheit – 5 min langsames Laufen, 2 min Gehen, 5 min langsames Laufen, 2 min Gehen, 4 min langsames Laufen, 2 min Gehen

 

3. Einheit – 6 min langsames Laufen, 2 min Gehen, 4 min langsames Laufen, 3 min Gehen, 2 min langsames Laufen, 2 min Gehen

 

Woche 3 – 4 Trainingseinheiten (Tempo immer Quasseltempo)

 

1. Einheit – 4 min langsames Laufen, 2 min Gehen, 4 min langsames Laufen, 2 min Gehen, 4 min langsames Laufen, 2 min Gehen

 

2. Einheit – 7 min langsames Laufen, 2 min Gehen, 5 min langsames Laufen, 2 min Gehen, 4 min langsames Laufen, 2 min Gehen

 

3. Einheit – 3 min langsames Laufen, 2 min Gehen, 5 min langsames Laufen, 3 min Gehen, 8 min langsames Laufen, 2 min Gehen

 

4. Einheit – 4 min langsames Laufen, 2 min Gehen, 4 min langsames Laufen, 2 min Gehen, 4 min langsames Laufen, 2 min Gehen, 4 min langsames Laufen, 4 min Gehen

 

Woche 4 – 2 Trainingseinheiten (Tempo immer Quasseltempo) + Wettkampf

 

1. Einheit – 10 min langsames Laufen, 4 min Gehen, 4 min langsames Laufen, 2 min Gehen, 4 min langsames Laufen, 2 min Gehen

 

2. Einheit – 4 min langsames Laufen, 2 min Gehen, 4 min langsames Laufen, 2 min Gehen, 4 min langsames Laufen, 2 min Gehen

 

Danach mindestens 2 Tage Pause bevor der Wettkampf stattfindet.

 

Klar, dies ist nur ein Notprogramm, aber es ist ein Beginn und wenn man die aktiven Minuten zusammenzählt, dann kommt einiges zusammen. Und 3 oder 5 km schafft man damit dann beim Silvesterlauf in einem ruhigen Quasseltempo.

 

Noch ein Tipp: Sucht euch einen Mitstreiter oder eine Mitstreiterin. Im Team geht’s viel leichter.

 

Direkt zur Anmeldung für die Jubiläumsausgabe dieses Laufklassikers geht es /hier/.

 



Die Veranstaltung wird von unserem Medienpartner unterstützt: